Asthma-News

„Gesunde Lunge – Grundlage des Lebens“ – 17. Deutscher Lungentag

Am 20. September findet bereits der 17. Deutsche Lungentag statt. Dieses Jahr unter dem Motto „Gesunde Lunge – Grundlage des Lebens“. Rund um diesen Tag finden eine Reihe von kostenlosen Veranstaltungen statt. Vielleicht ist auch eine in Ihrer Nähe.
DE/RESP/0035/14k, Sep14 mehr…

Verkehrsdichte und Allergien

Besteht ein Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und Allergien? Und wenn ja – wer ist gefährdet? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigte sich eine aktuelle Studie.
DE/RESP/0035/14l, Sep14 mehr…

Nutzen Sie Ihren „Schlüsselbund für Gesundheit“

Patienten mit einer chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) leiden oft noch an weiteren Krankheiten. Wer gezielt gegensteuert, kann sich gleich in vielfacher Hinsicht helfen, denn schon kleine, gezielte Veränderungen können sich mehrfach auszahlen.
DE/RESP/0035/14m, Sep14 mehr…

Schlagen Sie dem Teufel(skreis) ein Schnippchen!

Schon bei einer leichten Form der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) vermeiden die meisten Betroffenen körperliche Anstrengung. Damit treten sie in einen Teufelskreis ein, an dessen Ende schwerste Krankheit und ein früher Tod stehen können. Aber es gibt Wege, diesen Teufelskreis zu verlassen.
DE/RESP/0035/14i, Jul14 mehr…

Wodurch geht es COPD-Patienten wirklich gut?

Was trägt dazu bei, dass es Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) gut geht? Norwegische Forscher befragten Teilnehmer während der Lungenrehabilitation.
DE/RESP/0035/14h, Jul14 mehr…

Aktiv leben mit COPD – ein Service der Deutschen Atemwegsliga e.V.

Die neue 40-seitige Broschüre „Aktiv leben mit COPD – von Patienten für Patienten“ dokumentiert mit Portraits verschiedener Menschen, wie COPD-Patienten mit ihrer Erkrankung umgehen und welche Möglichkeiten auch mit dieser chronischen Erkrankung offen stehen.
DE/RESP/0035/14j, Aug14 mehr…

Je länger ohne, je besser – Exraucher leben zufriedener

Für bislang „gesunde“ Raucher und Raucherinnen und für solche mit Folgekrankheiten wie chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) gibt es gute Nachrichten: Wer den Glimmstengeln Ade gesagt hat, dem geht es zunehmend besser und er fühlt sich auch besser.
DE/RESP/0035/14d, Mai14 mehr…

Hand auf die Lunge: Wie gut haben Sie Ihr Asthma wirklich im Griff?

Viele Asthma-Patienten wiegen sich in trügerischer Sicherheit: Sie haben ihr Asthma nicht so gut im Griff, wie sie selbst annehmen. Zu diesem Ergebnis kam eine landesweite Studie, die in Spanien durchgeführt wurde. Wir sagen Ihnen, wie Sie mehr über sich erfahren können.
DE/RESP/0035/14f, Jun14 mehr…

COPD: mehr Wissen = weniger Angst

Derzeit ist COPD „chronisch obstruktive pulmonale Erkrankung“ die vierthäufigste Todesursache weltweit. In den kommenden Jahrzehnten rechnen Experten mit einem starken Anstieg. Obwohl sich viele COPD-Patienten gut informiert fühlen, gibt es erhebliche Wissenslücken. Wissen Sie wirklich gut über Ihre Krankheit Bescheid?
DE/RESP/0035/14g, Jun14 mehr…

Von Ambrosia bis Lieschgras – wogegen die Deutschen allergisch sind

Laufende Nase, brennende Augen oder Hautausschlag - fast ein Drittel der Deutschen hatte in ihrem Leben schon einmal eine Allergie. Was sind die häufigsten Auslöser?
DE/RESP/0035/14c, Jun14 mehr…

COPD: Zweite akute Verschlechterung so lange wie möglich vermeiden!

Kanadische Forscher haben Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) bis zu 17 Jahre lang beobachtet. Sie zogen daraus wichtige Schlüsse für die Behandlung.
DE/RESP/0035/14b, Jun14 mehr…

Sport lindert chronische Atembeschwerden

„Nordic Walking? Mit meiner Luftnot? Wie soll das denn gehen?“ Für viele Patienten mit chronisch obstruktive Lungenerkrankungen ist Sport keine Selbstverständlichkeit. Ein Video zeigt wie's geht.
DE/RESP/0035/14e, Jun14 mehr…

Rauchfrei bewährt sich

Seit gut fünf Jahren ist der öffentliche Raum in Deutschland weitgehend rauchfrei. Was hat das Rauchverbot für Asthma-Patienten gebracht? Wir berichten über Erfahrungen im In- und Ausland.
DE/RESP/0035/14, Apr14 mehr…

Was stimmt? Häufige Irrtümer über Allergien

Allergisches Asthma gehört zu den so genannten atopischen Erkrankungen, ebenso wie Neurodermitis, Heuschnupfen und Nahrungsmittel-Allergien. Eine Reihe von Mythen ranken sich darum, wie Allergien zu vermeiden sind oder wie man sich verhalten soll, wenn man bereits an einer Allergie erkrankt ist. Wir klären auf.
DE/RESP/0035/14a, Apr14 mehr…

Medikamente regelmäßig einnehmen – aber wie?

Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass rund die Hälfte der Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Asthma oder Bluthochdruck ihre Medikamente nicht regelmäßig einnehmen. Viele leben deshalb mit mehr Symptomen als nötig. Schon kleine Tipps können helfen.
DE/AST/0006/14, Feb14 mehr…

Asthma-Risikofaktoren – welche kennen Sie?

5% aller Erwachsenen in Deutschland sind an Asthma erkrankt, und sogar 10% aller Kinder. Risikofaktoren gibt es eine ganze Reihe – kennen Sie sie?
DE/SFC/0092/13, Jul13 mehr…

Die Pollen fliegen schon

Wer auf Erlen- oder Haselpollen allergisch ist, hat dies vielleicht schon zu spüren bekommen. Hilfe im Alltag bietet Ihnen unser Luftdatenservice.
DE/SFC/0092/13, Jul13 mehr…

Kontrolliertes Asthma – besonders wichtig für werdende Mütter

Leidet eine Schwangere an Asthma so trägt sie ein erhöhtes Risiko z.B. für eine Frühgeburt oder dafür, ein Kind mit geringem Geburtsgewicht auf die Welt zu bringen. Aber: Diese Risiken lassen sich minimieren.
DE/SFC/0092/13, Jul13 mehr…

Geimpfte und ungeimpfte Kinder und Jugendliche gleich häufig von allergischen Krankheiten betroffen

Auch Kinder mit atopischen Erkrankungen wie Asthma sollen alle Standardimpfungen erhalten. Ein Unterschied im Auftreten allergischer Erkrankungen und der Häufigkeit von Infekten zwischen Ungeimpften und Geimpften sind nicht zu beobachten. Zu diesen Ergebnissen kommt die bisher größte deutsche Kinder-und Jugendgesundheitsstudie.
DE/SFC/0092/13, Jul13 mehr…

Rauchverbot in Schottland führt zu weniger Krankenhauseinweisungen von Kindern aufgrund von Atemwegserkrankungen

Dass die schädlichen Effekte einer Rauchexposition bei Kindern stärker als bei Erwachsenen sind, ist bekannt. Ebenso die Tatsache, dass eine Rauchexposition die Häufigkeit und die Schwere von Asthma signifikant erhöht. Dass ein Rauchverbot auch bei dieser indirekt betroffenen Gruppe zu einer Verringerung der Krankenhauseinweisungen aufgrund von Atemwegserkrankungen führt, konnte in einer wissenschaftlichen Studie gezeigt werden.
DE/SFC/0092/13, Jul13 mehr…



zurück zum Seitenanfang