Asthma und Entzündung

Asthma Definition

Bei Asthma steht die Entzündung im Vordergrund

Asthma ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Atemwege, die mit einer Überempfindlichkeit und einer Verengung der Luftwege einhergeht.

In den letzten Jahren hat sich das Wissen um die Vorgänge beim Asthma vertieft. Heute gehen Experten davon aus, dass eine Entzündung im Zentrum der Erkrankung steht. Bei Asthmatikern besteht eine Überempfindlichkeit der Atemwege (bronchiale Hyperreagibilität) und bei einem Asthmaanfall kommt es zusätzlich zu einer Verengung (Obstruktion) der Atemwege, die sich jedoch wieder zurückbilden kann.

Quellen:

From the Global Strategy for Asthma Management and Prevention, Global Initiative for Asthma (GINA) 2015. Available from: www.ginasthma.org.

Bundesärztekammer (BÄK), Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Nationale VersorgungsLeitlinie Asthma – Langfassung, 2. Auflage. Version 5 Dezember 2009 zuletzt geändert August 2013 (AWMF-Register: nvl-002). Available from: http://www.versorgungsleitlinien.de/themen/asthma
- Leitlinie abgelaufen - aktuell in Überarbeitung
 


Bild-Quelle:

istockphoto.com, © AVTG



zurück zum Seitenanfang